Ueu 01

Unsere Hunde leben mit uns auf 6 ha am Radsberg bei Klagenfurt. Konnten sie bis vor kurzem noch täglich im Wörthersee baden, genießen sie jetzt die beinahe grenzenlose Freiheit am Land.

Ueu 02

Von frühester Kindheit an vernarrt in Tiere, erfüllte sich der Wunsch nach einem eigenen Hund erst 1977. Tina, eine kleine Schäfermischlingshündin aus dem Tierheim, kam durch Zufall zu uns. Schon mit ihr absolvierte ich die ersten BGH-Kurse am Hundesportplatz.

Ueu 03Als dann knapp 3 Jahre später der Dobermannrüde Gando bei uns einzog, war vorprogrammiert, was in meiner Freizeit in den nächsten Jahren absoluten Vorrang haben würde – die Hundeausbildung. Mit viel Geduld und Nervenstärke führte ich Gando bis zur SCH-H 3 und FH 3. Auch erste Erfahrungen und Erfolge auf Hundeausstellungen wurden gesammelt. Inzwischen arbeitete ich auch schon selbst als Ausbildner beim ÖGV Velden, wo wir schon in den 80-er Jahren erste Welpenkurse abhielten.

Ueu 04Als Gando im hohen Alter von 13 Jahren den Weg über die Regenbogenbrücke antrat – seine Gefährtin Tina war ihm 2 Jahre zuvor vorausgegangen – kam meine erste Golden-Hündin Cindy ins Haus. War Cindy eher ein gemütlicher „Familienhund“, kam mit Scully, 6 Jahre später, ein Retriever ins Haus, der mich „zwang“, die Arbeit am Hundesportplatz wieder aufzunehmen. Diesmal beim ÖGV Klagenfurt, dem ich bis heute – auch wieder als Ausbildner - die Treue halte.
Ueu 05Inzwischen ganz vom Golden-Virus infiziert, erfüllte ich mir ein Jahr nach Cindys Tod einen langgehegten Wunsch.
Nisha kam aus Frankreich zu uns und sollte eigentlich die Stammhündin meiner Zucht werden. Leider hat sie nicht die gesundheitlichen Voraussetzungen dafür.
Ueu 06Es kam wie es kommen musste – wieder führte mich mein Weg nach Frankreich, diesmal zu Chantal Varaine. Ihr und Marie Alpais-Bazin danke ich für ihre Ehrlichkeit und ihr immer offenes Ohr. Als ich im Juli 2004 mit der kleinen Shona die Heimreise antrat, wusste ich insgeheim, dass ich etwas ganz besonderes im Arm hielt. Shona übertrifft bis jetzt alle Erwartungen und wir blicken erwartungsvoll in die Zukunft....

Ueu 07Ueu 08Das Jahr 2005 war ausgefüllt mit Ausstellungen u. Trainings u. Shona absolvierte 3 Prüfungen und den Wesenstest. Dann der große Moment: endlich hielten wir die Zuchtzulassung in Händen! Als Draufgabe wurde Shona noch „Bester Junghund 2005“. Im Feber 2006 war es dann endlich soweit: Wir fuhren mit Shona nach Zagreb und verpaarten sie mit „Fiveshill Sea Hawk“, einem Sohn von „Dewmist Satellite“. Ausgesucht hatten wir den Rüden unter anderem wegen seines außerordentlich lieben Wesens.

Shona war auch sofort begeistert von ihm und im April fiel der erste „Respectable's Wurf“.

Shona brachte 6 gesunde Babies zur Welt – 3 Rüden u. 3 Hündinnen. 9 Wochen lang drehte sich rund um die Uhr alles nur noch um unsere Hunde.

Die Zeit verging leider viel zu schnell und der Abschied fiel uns allen sehr schwer. Getröstet hat uns nur, dass alle Welpen ein tolles neues Heim gefunden haben und ihre Besitzer große Freude mit ihnen haben.

Ueu 09Und natürlich die Tatsache, dass – wie könnte es anders sein – ein kleines Mädchen bei uns geblieben ist:

Smilla – die nächste Generation im Hause Rebernig – bereitet uns viel Freude und ist ein richtiger kleiner Wirbelwind.

Ueu 102007 war eindeutig das Jahr für Shona, Nach ihrer Rückkehr in den Showring begann eine einmalige Erfolgsserie. In diesem Jahr wurde sie Österr. Bundessieger, Schallaburgsieger, Beste Golden Hündin, .Retriever des Jahres, Austrian Show Winner und die Krönung war die Wahl zum Österr. Superchamp 2007!
Und so zwischendurch meisterte sie noch die JBP/R und wurde bei der BLP Suchensieger!
Ueu 112008 fiel aus Smilla und Ayko der Respectable's B-Wurf. 8 hübsche kleine Golden-Welpen brachten wieder Haus und Garten durcheinander und Smilla war eine hingebungsvolle Mama, die von Shona - einer welpenverrückten Oma - unterstützt wurde. Alle B-chens haben wunderbare Menschen gefunden, die sie nach Strich und Faden verwöhnen.
Selbstverständlich blieb auch aus diesem Wurf eine kleine Hündin bei uns.
Ueu 12Samoa - eine starke Persönlichkeit, die viel von ihren Eltern und Großeltern geerbt hat.
Ueu 13Smilla wird nach ihrem Wurf immer hübscher und reifer. Sie erreicht gute Platzierungen auf Shows im In- und Ausland und ist auch auf Working-Tests erfolgreich.
Samoa erringt erste Erfolge auf Shows und wird 2009 Klubjugendsieger.
Ueu_14Shona setzt ihre Siegesserie fort, erhält zahlreiche BOB und die Titel Österr. CH, Slowen. CH, Kroat. CH, Tschech. CH, Slowak. CH, und schließlich die Titel "Internationaler Schönheits-Champion" und "Internationaler Ausstellungs-Champion"
Shona ist einer jener Hunde, denen Shows riesigen Spaß machen. Manchmal denke ich, ich könnte sie alleine in den Ring schicken, sie würde sich perfekt präsentieren. Kaum ein Richter kann sich ihrem Charisma entziehen. Ein richtiges "Showgirl"!
Auch die Arbeit mit ihr macht viel Spaß und wir bestreiten einige Working-Tests.
Ich bin wahnsinnig stolz auf mein Mädel.
Ueu 15Als perfekte Ergänzung unseres Rudels zieht im Jänner 2010 die kleine "Java" - Velvet Charm Sunday Surprise bei uns ein.
Die Mädels nehmen sie mit offenen "Pfoten" auf, vor allem für meine beiden "Oldies" Scully und Nisha ist sie ein wahrer Jungbrunnen.
Von ihrem Temperament und ihrer Frechheit her könnte sie fast ein "Respectable's" sein...
Für Frühjahr/Sommer sind Würfe mit Shona und Smilla geplant, somit wird 2010 sicher ein total spannendes Jahr...