Jetzt macht es richtig Spaß! Ich mache kleine Erkundungstouren mit meinen Kindern, zeige ihnen meine Lieblingsplätze, lehre sie, wie man richtig große Löcher buddelt - immerhin sollen sie später ja beweisen, dass sie etwas von Gartengestaltung verstehen. Die temperamentvolle Rasselbande ist kaum in Zaum zu halten, immer düsen sie mir in alle Richtungen davon und von Gehorsam haben sie anscheinend noch keine Ahnung. Komischerweise hören sie sofort, wenn Frauchen pfeift, da gibt es kein Halten mehr und vor lauter Eifer, rechtzeitig zum Futternapf zu kommen, gerät so mancher ins Stolpern. Übrigens: die Tischmanieren haben sich sehr gebessert, es wird kaum mehr im Essen herumgematscht. Und auch die Toilettengänge sind vorbildlich, sie wissen genau, wo was hingehört...
Die Körperpflege und Streicheleinheiten von Frauchen lieben meine Babys, da stellen sie sich in Schlange an. Da wird Bäuchlein gekrault, gekämmt, gebürstet, die Ohren kontrolliert und natürlich stelle auch ich mich an um auch etwas davon abzubekommen. Komisch ist diesmal nur, dass uns anscheinend niemand besuchen will. So stolz wie ich auf meine Kinder bin, möchte ich sie am liebsten der ganzen Welt zeigen. Und ich kann mich erinnern, bei meiner Schwester kamen jede Menge Menschen zu Besuch, alle haben gequietscht und waren entzückt. Will meine Babys niemand? Ganz nervös nervte ich Frauchen so lange, bis sie endlich meine Sorge verstand und mir erklärte, dass diesmal leider Besuche nicht möglich sind. So ein komischer Herr Corona hat alles auf den Kopf gestellt und erlaubt keine Besuche. Na ja, kann man nichts machen...
Am Ende dieser 5. Woche wurde es für uns alle sehr traurig. Meine Ur-Oma Shona ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Ich hatte sie sehr lieb und habe viel von ihr gelernt. Sie war streng mit uns, aber immer gerecht. Wir haben uns alle ganz lieb von ihr verabschiedet und sie konnte ganz sanft gehen. Wenn ich jetzt am Abend mit meinem Rudel in den Sternenhimmel blicke, sehe ich ein neues, ganz hell blinkendes Sternlein neben den vielen anderen ...